Die Kennzahl ROI – Return on Investment heißt auf Deutsch „Rentabilität des Gesamtkapitals“. Der ROI ist Teil eines von der Chemiefirma Du-Pont entwickelten Kennzahlensystems (deswegen auch Du-Pont Kennzahlensystem). Diese „Spitzenkennzahl“ wird stufenweise in seine Bestimmungsgrößen zerlegt. Dadurch kann eine Analyse der einzelnen Einflussfaktoren auf die Kennzahl ROI erfolgen.

Ein exemplarisch verkürztes ROI-Kennzahlensystem kann wie folgt aussehen:

Umlaufvermögen + Anlagevermögen = Investiertes Kapital
Umsatz / Investiertes Kapital = Kapitalumschlag
Umsatz – Selbstkosten = Gewinn
Gewinn / Umsatz = Umsatzrentabilität
Kapitalumschlag x Umsatzrentabilität = ROI

Die ausschließlich auf die Gewinnmaximierung ausgerichtete ROI Kennzahl besticht durch seine Übersichtlichkeit sowie Anschaulichkeit. Sie berücksichtigt aber auch nur einen Teil der betriebswirtschaftlich sinnvollen Kennzahlen

Des Weiteren hat der ROI aber auch Nachteile:

  • Die Kennzahl ist auf den kurzfristigen Erfolg ausgelegt, langfristige Potentiale werden hier nicht berücksichtigt
  • Es werden bei dieser Kennzahl mit Durchschnittswerten gearbeitet, was dazu verführen kann den Durchschnitt als Ziel anzustreben

Sale and Lease back

Wir kaufen Ihre Maschinen oder Immobilien – Sie leasen sie bei uns. Ihr Vorteil: kurzfristige Liquidität.

Fragen vorab? Gerne!

Ihre erste Ansprechpartnerin

Sandra Adelhardt

089 55051-200

Wir reagieren zeitnah! Telefonisch, Montag bis Freitag, von 9 bis 12 Uhr.
Außerhalb dieser Zeiten bieten wir einen Rückrufservice an.

Unverbindliches Leasingangebot anfordern

*“ zeigt erforderliche Felder an

Welches Anlagegut möchten Sie leasen?
Ihre Angaben

Die mit * gekennzeichneten Felder sind erforderlich.

Zustimmung DSGVO*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.