Rückstellungen in einer Bilanz sind sehr interessant und aufschlussreich.
Zum einen ist es wichtig zu wissen ob die Bewertung dieser Rückstellungen richtig erfolgt ist, zum anderen ist natürlich auch immer die Vollständigkeit zu hinterfragen.
Die Rückstellungen können dem Rückstellungsspiegel entnommen werden. In diesem ist die Bildung, die Inanspruchnahmen, die Auflösung zum jeweiligen Jahresende zu ersehen.

Rückstellungen können gebildet werden für:

  • Ausgleichansprüche für Handelsvertreter
  • Abbruchkosten, Abraumbeseitigung,
  • Entsorgung
  • Devisentermingeschäfte
  • Drohende Verluste aus schwebenden Geschäften
  • Garantieverpflichtungen
  • Gewährleistungen und Kulanzen
  • Latente Steuern
  • Urlaube und Überstunden von Mitarbeitern
  • Tantiemen von Vorständen
  • Boni von Mitarbeitern
  • Patent- und Rechtsverletzungen
  • Provisionen
  • Prozessrisiken

Sale and Lease back

Wir kaufen Ihre Maschinen oder Immobilien – Sie leasen sie bei uns. Ihr Vorteil: kurzfristige Liquidität.

Fragen vorab? Gerne!

Ihre erste Ansprechpartnerin

Sandra Adelhardt

089 55051-200

Wir reagieren zeitnah! Telefonisch, Montag bis Freitag, von 9 bis 12 Uhr.
Außerhalb dieser Zeiten bieten wir einen Rückrufservice an.

Unverbindliches Leasingangebot anfordern

Welches Anlagegut möchten Sie leasen?
Ihre Angaben

Die mit * gekennzeichneten Felder sind erforderlich.

Zustimmung DSGVO*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.